Datenschutzinformationen

bergbinder-logo

nach Art. 13, 14 DSGVO


Nach Artikel 13 und 14 der DSGVO haben wir Ihnen gegenüber als betroffene Person bei der Erhebung von personenbezogenen Daten Informationspflichten, denen wir hiermit nachkommen.

Hinweis: Nur der besseren Lesbarkeit wegen wurde nur die männliche Form verwendet.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Bergbinder GmbH – Immobilien – Kompetenz
vertreten durch Luis M. Sedig
Collenbachstrasse 1
40476 Düsseldorf
Telefon: 0211 – 911 88364
E-Mail: Lounge@bergbinder.de

Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO rechtmäßig, wenn z.B. eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:

Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben; die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen; die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt; die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

  • Abschluss eines Maklervertrages
  • Abschluss eines Mietvertrages
  • Vermittlung eines Kauf- oder Mietvertrages
  • Übermittlung von Informationen, wie z.B. ähnliche infrage kommende Objekte, Informationsveranstaltungen, Newsletter, gesetzliche Änderungen usw.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit dies für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), bzw. weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse an der Verarbeitung haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) Das berechtigte Interesse kann u.a. bestehen bei folgenden Vertragsabschlüssen:

Bei einem Maklervertrag können dies sein §§ 611, §§ 652 – 655 und § 675 BGB oder bei einem WEG-Verwaltervertag §§ 611, § 26 WEG.

Im Falle der Dritterhebung: Nennung der Datenquelle

Ihre personenbezogenen Daten haben wir aus folgenden Quellen:

Immobilienportale, wie z.B. Immobilienscout, Immowelt usw. Immobilienmaklern, mit denen Gemeinschaftsgeschäfte getätigt werden.

Social Media

Empfehlungen

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Die Daten könnten z.B. übermittelt werden an:

  • Kauf- und Mietinteressenten
  • Verkäufer und Vermieter
    Immobilienportale wie z.B. Immoscout, Immowelt usw. Notare
  • Dienstleister für das Versenden von Newslettern

Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Datenübermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.

Dauer der Datenspeicherung, Recht auf Löschen der Daten
Die personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, ergänzt und fortgeschrieben, wie es der Zweck erfordert, für den die personenbezogenen Daten erhoben werden, soweit dem keine anderslautenden Vorschriften, wie zum Beispiel die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Es bestehen folgende gesetzliche Aufbewahrungsfristen:

  • 3 Monate bei Bewerbungsunterlagen
  • 3 Jahre regelmäßige Verjährungsfrist
  • 5 Jahre nach dem Geldwäschegesetz
  • 5 Jahre nach der Makler- und Bauträgerverordnung
  • 6 Jahre Aufbewahrungsfrist für Geschäftsbriefe
  • 10 Jahre für handels- und steuerrechtliche Daten


    Erforderlichkeit der Datenerhebung Es besteht eine vertragliche Pflicht für die Bereitstellung personenbezogenen Daten, da andernfalls eine sinnvolle Vertragsumsetzung nicht möglich ist. Widerspruchsrecht des Betroffenen gemäß Art. 21 DSGVO Die betroffene Person hat nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. f) erfolgt, Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen. Die Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten der betroffenen Person dann nicht mehr, es sei denn, die Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Einer Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann der Betroffene jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs hat die Verantwortliche jede weitere Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Direktwerbung zu unterlassen. Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können Ihren Widerruf an Bergbinder GmbH, Collenbachstrasse 1, 40476 Düsseldorf richten, oder per E-Mail an datenschutz@bergbinder.de.